Wadenkorrektur

Die Form der Waden ist wesentlich von Erbfaktoren, Essverhalten und hormonellen Bedingungen abhängig.

Eine Asymmetrie der Waden empfinden viele Patienten störender als zu dünne oder zu dicke Waden.

Laut Untersuchungen liegt der ideale weibliche Wadenumfang zwischen 33 und 36 cm. Die Waden bei Männern sind noch etwas kräftiger. Mit Hilfe einer Wadenvergrößerung kann sich der Umfang um bis zu 8 cm erhöhen.

Über zu dünne Waden beschweren sich hauptsächlich Männer. Etwas überproportionale Waden sind eher ein Frauenproblem.

Zur Wadenverkleinerung ist die Fettabsaugung eine bewährte Methode. Bei Wadenvergrößerungen setzt man analog Brustvergrößerungen Implantate ein.

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen