Süßholz (Glycyrrhiza)

Gattung der Familie Schmetterlingsblütler mit 2 lippigem fünfzähnigen Kelch und schmetterlingsförmiger Blume. Das gemeine Süßholz (G. glabra), hat eine kriechende Wurzel, einen ästigen, 90 bis 150 cm hohen Stängel und unpaarig gefiederte, 11- bis 13 zählige Blätter, halbviolette Blüten in gestielten ährenförmigen Trauben und glatte, kahle, 3 bis 4 samige Hülsen. Wird bei uns kultiviert.

Anwendung

Man braucht das Süßholz bei Husten, und Heiterkeit zur Beförderung des Auswurfes, in Brustkrankheiten, Steinbeschwerden und in der Harnstrenge. Im Übrigen besitzt es keine spezifische Heilkraft.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen