Cellulose (Ballaststoff)

Cellulose gehört zu der Gruppe der wasserunlöslichen Ballaststoffe. Sie ist ein wichtiger Bestandteil von Pflanzenzellwänden und das häufigste Polysaccharid überhaupt.

Cellulose ist nicht nur ein Ballaststoff, sondern auch ein Zusatzstoff mit der Bezeichnung E4. Die Hauptlieferanten sind Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Getreide und Kartoffeln. Sie wird aber nicht nur in der Lebensmittelindustrie, sondern auch in der Pharmaindustrie als Aufbaustoff von Tabletten oder in der Papier- oder Bekleidungsindustrie als Grundstoff angewendet.

 

 

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.