Zwiebel (Allium Porum)

Art der zur Familie Lilien gehörenden Gattung Lauch (Allium), Sommerzwiebel, Rotzwiebel, Weißzwiebel. Die Zwiebel ist ziemlich rund und mit einer rötlich-gelben Außenhaut und einer Anzahl concentrischer, fleischiger Schalen versehen. Der Stängel wird gegen 90 cm hoch und ist durchaus röhrig, dabei aber in der Mitte aufgetrieben. Die Blätter sind röhrig und welken zur Blütezeit. Der Blütenstand ist dicht gedrängt, kopfig doldig. Diese Pflanze wird bei uns kultiviert.

Anwendung

Man gebraucht die gedämpfte Zwiebel zum Zeitigen der Geschwüre. Die Zwiebel macht ferner einen guten Magen, befördert die Verdauung und vertreibt die Blähungen. Ebenso leistet sie auf erfrorene Glieder und faulige Geschwüre äußerlich frisch gelegt sehr gute Dienste. Die gebratene Zwiebel so warm wie möglich ins Ohr gelegt, beseitigt rheumatische Ohrenschmerzen. Endlich ist die Zwiebel ein wirksames Mittel gegen Keuch-, Blau- und Krampfhusten.

 

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen