Ischiasschmerzen

Unter Ischias oder Lumbago versteht man blitzartige Schmerzen im Kreuzbein und Umgebung.

Es gibt vielleicht keinen Menschen über 30 Jahre, wer so etwas noch nie erlebt hat: man bückt sich, möchte was vom Boden aufheben, kann aber nicht mehr aufstehen. Der Mensch kann sich kaum mehr bewegen und bleibt starr.

Husten oder Niesen verursacht unerträgliche Schmerzen. Wenn solche Symptome sich melden, spricht man über Lumbago. Die Ischiasschmerzen treten immer wieder auf, aber im Gegenteil zur Lumbago, nicht nur im Kreuzbein und Umgebung, sondern auch im Po und in den Beinen.

Sensibilitätsstörungen können im Oberschenkel, in den Waden oder sogar in den Füßen auftreten. Die Muskulatur der Extremitäten wird schwach, man bekommt manchmal sogar eine vorübergehende Lähmung. Bei Ischiaserkrankungen bleibt der Betroffene auch starr, kann sich kaum mehr Bewegen, weil jeder Schritt schmerzhaft ist.

Bandscheibenvorfall weitere Themen

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen