Impotenz Pronose

Entscheidend ist, ob die der Impotenz zugrundeliegende Krankheit verbessert werden kann oder nicht. Die Prognose hängt daher ganz individuell von der Ursache und damit von der Effektivität der zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten ab. Grundsätzlich ist für die Mehrzahl der betroffenen Männer schnelle Hilfe möglich. Meist kommen dabei orale Medikamente zum Einsatz. Weglassen von Risikofaktoren ist mindestens ebenso wichtig wie die Therapie der ED.

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen