Lungenkraut (Pulmonaria)

Gattung der Familie boragenartige Gewächse mit 5 spaltigem Kelche, 5 spaltiger, trichteriger Blumenkrone, 4 nüsschenartigen, freien, glatten Schließfrüchten mit ebenem Grunde. Das gemeine Lungenkraut (P. officinalis), blaue Schlüsselblume, Wallwurz, Hirschmangold, Hirschkohl, hat einen walzigen schiefen Wurzelstock und einen 20 cm hohen, steifhaarigen Stängel mit trübgünen, weißen, öfters weiß gefleckten Stängeln mit zuerst roten, dann violetten Blüten. Findet sich in Laubwäldern und Gebüschen.

Anwendung

Die Wurzel nebst den schleimig schmeckenden Blättern dienen gegen Heiterkeit, Hals- und Brustentzündungen sowie gegen Blutspeien.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.