Pektine (E440) wasserlösliche Ballaststoffe

Pektine gehören zu der Gruppe der wasserlöslichen Ballaststoffe. Sie kommen in vielen Pflanzen vor und bilden die Gerüstsubstanz der Zellwände.

Hauptsächlich findet man sie aber in fleischigen Früchten wie Äpfel, Zitrusfrüchte, Johannisbeeren, Erdbeeren, Rüben und Feigen. Demnach zählen sie zu den natürlichen Quellstoffen. Das offizielle Kennzeichnen von Pektine ist E440. Sie sind wichtige Binde- und Geliermittel besonders von Marmeladen, Fruchtaufstrichen, Gelees, Konfitüren, Ketchup, Mayonnaisen, Tortengüssen oder Puddingpulver.

Pektine schützen die Schleimhaut, deswegen sind sie ein wichtiges Arzneimittel bei Gastroenteritis, Diarrhö oder wegen ihrer hämostyptischen Wirkung in der Wundbehandlung.

 

 

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.