Zusatzstoffe Abnehmen und Übergewicht

Lebensmittelzusatzstoffe sind Stoffe, die den Nahrungsmitteln zugesetzt werden dürfen, um die Haltbarkeit, Stabilität, das Aussehen oder den Geschmack zu verbessern. Diese Zusatzstoffe werden nach einem strengen Zulassungsverfahren sorgfältig geprüft. Sie müssen bestimmten Bedingungen erfüllen, dürfen z. B. nicht gesundheitsgefährdend oder täuschend sein.

Solche Stoffe sind verschiedene Konservierungsmittel, Geschmacksverstärker, Antioxidantien, Stabilisatoren, Farbstoffe, Trennmittel, Treibgase, Füllstoffe oder Süßstoffe u.a. Sie sind in einer sogenannten Positivliste zusammengefaßt und durch die Buchstaben E gekennzeichnet und durchnumeriert. (E-Nummern) Das E steht für Europäische Union. Außer die EU-Länder hat sich auch die Schweiz die Bestimmungen übernommen.

Diese Liste enthält sowohl Stoffe die in Lebensmitteln natürlicher Weise vorkommen wie Karotin oder Zitronensäure, aber auch Stoffe die synthetisch hergestellt werden müssen wie z. B. Aspartam.

 

 

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen