Kartoffel Diät

Die Kartoffel-Diät ist eine der beliebtesten Diäten überhaupt.

Außer unterschiedlich zubereiteten Kartoffelspeisen, darf man auch Obst, Gemüse, Salat, Fisch, fettarmes Fleisch, Quark, Brot und Vollkornprodukte zu sich nehmen. Man muss nur darauf achten, dass die Kartoffeln fettfrei zubereitet werden. Verboten sind Alkohol, Sahne, Käse, Eier und Salz. Sie sind reich an Kohlenhydraten, enthalten aber keine ungesättigten Fettsäuren und fettlöslichen Vitaminen, was langfristig zu Mangelerscheinungen führen kann. Mit dieser Diät nimmt man zwar ab, man verliert schnell die Pfunde, wird aber kein Fett vom Organismus abgebaut, sondern nur Wasser, da Kartoffel entwässert. Man verliert also kein Fett, sondern nur Wasser! Nach der Beendigung der Diät kommen die Pfunde schnell zurück und tritt der Jojo-Effekt auf. Kartoffel mag ja schmecken, aber über eine vollständige Ernährungsumstellung und Sport ist hier gar keine Rede.

 

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen