Feigwarzenkraut (Ficaria)

Gattung der Familie Ranunkuleen. Das gemeine Feigwarzenkraut (F. ranuncoloides), Scharbockkraut, kleines Schöllkraut, hat eine Wurzel, die aus mehreren keulenförmigen, glatten, fleischigen, außen bräunlich-grauen, innen weißen Knollen besteht. Die einzeln oder mehrere aus einer Wurzel kommenden Stängel strecken sich nach allen Seiten aus und tragen glänzend hellgrüne Blätter.

Anwendung

Wurzel und Kraut werden als schleimauflösend bei mehreren Brustkrankheiten, ferner gegen Hämorrhoiden und selbst gegen Skorbut gebraucht.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen