Hundebandwurm – Ursache Therapie Diagnose

         

Hundebandwurm (Echinococcus granulosus) Themen

  • Hundebandwurm
  • Entwicklung Anatomie
  • Infektionsweg
  • Symptome Diagnose
  • Therapie
  • Vorbeugung
  • Der Mensch stellt für diese weltweit verbreitete Bandwurmart einen Fehlzwischenwirt dar, das heißt, der Befall führt in der Regel nicht zu einer Weiterverbreitung des Wurms. Der Bandwurm hat sich einfach den falschen Wohnsitz ausgesucht. Für den infizierten Menschen stellt eine Infektion mit dem Hundebandwurm jedoch eine lebensgefährliche Erkrankung dar. Die Würmer sind die Auslöser der so genannten zystischen Echinokokkose.

    med. Redaktion Dipl. Biologin Christine Polster
    Aktualisierung 23.9.2007

    Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
    Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen