Thalamusschmerz

Der Thalamusschmerz ist ein Beispiel für einen zentralen Schmerz, dass heißt der Entstehungsort des Schmerzes findet sich im zentralen Nervensystem und zwar im Thalamus. Dieser stellt ein bestimmtes Hirnareal dar und bildet den größten Teil des Zwischenhirns. Im Thalamus laufen alle Informationen aus dem Körper und den Sinnesorganen zusammen. Hier erfolgt auch eine gewisse Filterung der Nervenimpulse. Es wird entschieden, welche Informationen im Augenblick wichtig sind und an die Großhirnrinde weitergeleitet werden und damit ins Bewusstsein dringen. Daher nennt man den Thalamus auch „das Tor zum Bewusstsein“.

 

Bisweilen wird der Begriff „Thalamusschmerz“ auch für jegliche Form von zentral bedingten Schmerzen (= das Rückenmark und Gehirn betreffend) verwendet. Jedoch beruhen zentrale Schmerzen nicht immer auf Störungen oder Schädigungen des Thalamus. Diese Schmerzform kann auch durch Rückenmarksverletzungen, Schädigungen der Blutgefäße im Gehirn oder Rückenmark, Hirnverletzungen, Multiple Sklerose, Tumore, Entzündungen oder Epilepsie hervorgerufen werden.

 

Im Folgenden wird auf Schmerzen eingegangen, die ihren Ursprung in der Thalamusregion selbst haben und nicht auf andere zentral bedingte Schmerzen. Zuverlässige statistische Aussagen über die Anzahl der (Neu-) Erkrankten liegen nicht vor. Am häufigsten werden zentrale Schmerzsyndrome jedoch durch Schädigung der Blutgefäße hervorgerufen.

 

med. Redaktion Dr. med. Werner Kellner
Aktualisierung 08.05.2007

Durchblutungsstörungen des Gehirns und Rückenmarks
Schmerzen bei Multipler Sklerose
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft e.V.
 

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen