Judenkirsche (Physalis Alkekengi)

Gemeine Schlutte, Judendeckchen, Lorberellen, roter Nachtschatten, Judenhut, Art der zur Familie der Nachtschattengewächse gehörenden Gattung Schlutte (Physalis), hat ein weiße, weit in der Erde fortkriechende, schwer zu vertilgende Wurzel, die armlange braunrote Stängel mit breiten, grünen, rauen Blätter treibt. Zwischen diesen erscheinen im Juni weiße Blümchen, die anfangs grüne, nach erlangter Reife rote Blasen hinterlassen, in welchen sich am Boden eine rote Beere befindet, welche einer markreichen Kirsche gleicht, worin der weiße Samen liegt. Sie findet sich an feuchten schattigen Stellen.

Anwendung

Die Beeren sind harntreibend und werden gegen Wassersucht, Nieren- und Blasenkrankheiten, sowie gegen gichtig-rheumatische Leiden, und ihrer kühlenden Eigenschaften wegen beim Blutspeien angewendet.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon:

1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen