Krankengymnastik

Krankengymnastik ist eine ärztlich verordnete Bewegungstherapie. Sie kann vorbeugend zur Verhinderung eines erneuten Schmerzzustandes (z.B. bei Schmerzen in der Lendenwirbelsäule), therapeutisch oder zu rehabilativen (=wieder herstellenden) Zwecken eingesetzt werden. Oft werden verschiedene Formen der physikalischen Therapie (bsp. Wärmeanwendungen – Fangopackungen) und Krankengymnastik kombiniert, um den Behandlungserfolg zu optimieren. Selbstheilungsprozesse sollen durch die gezielten Bewegungen angeregt werden.

Krankengymnastik und Physikalische Therapie gegen Schmerzen
Wärmeanwendungen
 

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.