Gundelrebe (Glechoma)

Gattung der Familie Lippenblütler, mit röhrigem, 5 zähnigem Kelche, 2 lappiger Blumenkrone und ovalen Schließfrüchten. Die gemeine Gundelrebe (Gl. Hederaceum), Gundermann, bildet meist große Rasen, indem die abgeblüten und die sterilen Stängel zum Schluss sich niederlegen und wurzeln. Die bald behaarten, bald kahlen Stängel sind 4 kantig, ihre Blätter gestielt und fast kreisrund mit herzförmigem Grunde, dabei ist ihr Rand grob gesägt. Die schmutzig himmelblauen Blumen sind achselständig. Findet sich auf Mauern, Angern, Wiesenrändern.

Anwendung

Das Kraut riecht und schmeckt balsamisch und ist ein sehr wirksames Mittel bei vielen Krankheiten der Schleimhäute, besonders der Brustorgane. Obwohl es nur als Hausmittel benützt wird, so ist seine Wirkung doch häufig von überraschendem Erfolge begleitet.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon:
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen