Mangold

Gattung der Familie Melden, mit zwitteriger Blüte, 5 spaltigem Perigon und an denselben angewachsener Frucht. Gemeiner Mangold (B. vulgaris), hat ei- fast herzförmige und wurzelständige Blätter und eine beblätterte Ähre.

Anwendung

Die frischen Blätter werden bei durch Blasenziehen wund gewordenen Stellen der Haut, ferner bei Entzündungen, Kopfschmerzen, als kühlendes Mittel angewendet.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

 

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.