Boretsch (Borago)

Gattung der Familie Boragenarien-Gewächse. Der gemeine Boretsch (B. officinalis), ist ein aus dem Morgenlande zu uns gekommenes, jetzt aber bei uns verwildertes Kraut. Der saftige 50 bis 70 cm hohe, ästige und hohle Stängel hat eiförmige behaarte Blätter, himmelblaue, manchmal auch rötliche und weiße Blumen, welche einständig in kleinen Büscheln erscheinen.

Anwendung

Die frische, grüne Pflanze wird als schleimig kühlendes, erweichendes und entzündungswidriges Mittel gebraucht. Der ausgepresste Saft leitet bei Seitenstechen, sowie in allen mit Hitze verbundenen Krankheiten; ferner in der Hypochondrie und Melancholie sehr gute Dienste.

 

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen