Wie erfolgt die Diagnose des Schweinebandwurms?

Der mikroskopische Nachweis der Schweinebandwurmeier aus dem Stuhl kann den Verdacht bestätigen. Bisweilen sind auch die Proglottiden, die in kurzen Ketten zusammenhängen, sichtbar. Im Labor können auch spezielle Antikörper und Antigene aus dem Blut nachgewiesen werden (immunologische Verfahren). Im Röntgenbild lassen sich die Finnen (Zystizerkose) in den betroffenen Organen (bsp. Muskulatur) erkennen.

med. Redaktion Dipl. Biologin Christine Polster
Aktualisierung 3.9.2007

Themen

 

 

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.