Ysop (Hyssopus)

Gattung der Familie Lippenblütler mit 5 zähnigem, röhrigen Kelche, 2 lippiger Blumenkrone und feingetüpfelten Schließfrüchten. Der gebräuchliche Ysop (H. officinalis), hat einen 30 bis 50 cm hohen, halbstrauchigen Stängel, lanzettige, ganzrandige Blätter, 1 seitigen Halbwirtel in lockeren Trauben mit sanftblauen, violetten, rosenroten und weißen Blumen. Wird bei uns in Gärten kultiviert.

Anwendung

Derselbe wird bei Lungen- und Darmverschleimungen, Wurmbildung, allgemeiner Schwäche und Erschlaffung der Organe, heftigen Schweißen und Schwindsüchtigen, Verlängerung der Zäpfchens, bei angeschwollenem Zahnfleisch und Mandeln angewendet.

 

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen