Quecke (Agropyrum)

Gattung der Familie echte Gräser mit einzelnen Spelzenblumen in den Spelzenausschnitten und 2 klappiger, 3 bis vielblütiger Blütenhülle. Kriechende Quecke (A. repens), kriechendes Queckengras, Hundsgras, Spitzgras, kriechender Weizen, wird ½ bis 1 Meter hoch, hat eine 6 bis 9 cm lange Ähre mit schmalen, zusammengedrückten, in den Spelzen freiliegenden Samen. Es ist ein lästiges Unkraut.

Anwendung

Wegen ihrer blutreinigenden Kraft werden Wurzeln und Halm als das mildeste, schweiß- und harntreibende Mittel, insbesondere bei chronisch veränderter Harnabsonderung und bei Steinkrankheiten gebraucht.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen