Symptome des akuten Abdomens

Leitsymptome des akuten Abdomens sind heftige Schmerzen, erschwerte oder schmerzhafte Atemarbeit und Zeichen eines Kreislaufschocks. Der Patient ist blass, kaltschweißig, wirkt teilnahmslos bis aggressiv oder verwirrt. Sein Puls ist schwach, aber schnell (über 100/Minute), bei niedrigem Blutdruck. Dazu können ein aufgeblähter Bauch, Stuhlverstopfung aber auch Durchfall sowie Übelkeit und Erbrechen kommen. Je nach Ursache der Erkrankung können alle Symptome gleichzeitig, in unterschiedlichen Kombinationen oder wenige sehr ausgeprägt auftreten.

Beim Abtasten des Bauches kann ein umschriebener (= örtlich genau lokalisierbarer) oder diffuser Loslassschmerz festgestellt werden. Der behandelnde Mediziner kann die Schmerzen durch Drücken und anschließendes Loslassen an einer bestimmten Stelle provozieren. So äußern sich genau umschriebene Loslassschmerzen bei einer „Blinddarmentzündung“ im linken Unterleib.

Ein weiteres Leitsymptom beim akuten Abdomen ist die Abwehrspannung der Bauchdecken, die reflektorisch entsteht, wenn das Bauchfell gereizt wird. Eine wirkliche Entzündung des Bauchfells führt zu einer diffusen Abwehrspannung und allgemeinen Entzündungszeichen (Fieber, Blutbildveränderungen).

med. Redaktion Dr. med. Werner Kellner
Aktualisierung 3.9.2007

Themen

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.