Diabetestypen

Gemeinsames Merkmal aller Diabetestypen sind krankhafte Veränderungen des Kohlenhydratstoffwechsels. Die Gründe, die zur Erkrankung führen, sind sehr breit gefächert. Es spielen genetischen Faktoren, Infektionen, falsche Ernährungsweise, andere Grunderkrankungen oder die Wirkung bestimmter Medikamente und Toxine eine Rolle.

Erst Ende der 90iger Jahre wurde eine neue Empfehlung zur Einteilung und Diagnose des Diabetes von der WHO ausgegeben. Diese Klassifikation wurde auch von der DDG (Deutschen Diabetes Gesellschaft) übernommen. Danach erfolgt die Einteilung des Diabetes mellitus in vier Gruppen. Dabei sind die Typen 1 und Typen 2 am häufigsten und werden in diesem Portal überwiegend behandelt.

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen