Kupfer Abnehmen und Übergewicht

Kupfer gehört zu der Gruppe der Mineralstoffe. Es ist ein essentielles Spurenelement und erfüllt im menschlichen Körper zahlreichen lebenswichtigen Funktionen.

Es spielt eine wichtige Rolle für die Bildung von roten Blutkörperchen, von Bindegewebe, für das Knochenwachstum, beim Pigmentstoffwechsel und für die Funktion des zentralen Nervensystems.

Kupfermangel kommt zwar selten vor, kann aber z. B. durch eine einseitige Ernährung ausgelöst werden. Es kann zu einer Anämie (Blutarmut), Funktionsstörungen des Immun- und zentralen Nervensystems, Pigmentstörungen und zur Wachstumbeeinflussung führen.

Eine Überdosierung tritt zwar auch selten auf, kann aber zur Vergiftung führen. Symptome sind Durchfall, starkes Erbrechen und blaugrüne Verätzungen in der Schleimhaut.

Die wichtigsten Kupferlieferanten sind Fisch (Hummer, Krebsen) Innereien wie Kalbsleber, sowie Schokolade, Kakao, Austern, Nüsse, Linsen, Erbsen und Sonnenblumenkerne.

Der tägliche Bedarf liegt zwischen 1-1,5 mg.

 

 

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.