Ragwurz (Ophris)

Gattung der Familie Orchideen mit sitzenden Blüten, abstechenden Kelchzipfeln und Kronenblättern und bis zum Staubbeutel mit der Geschlechtssäule verwachsener Honiglippe. Die fliegenartige Ragwurz (O. muscifera), hat oben 2 gleichbreite, zottige, gekräuselte und fadenförmige Kronenblätter, sammtartige, längliche Honiglippe mit einem fast viereckigen kahlen Fleck in der Mitte und grünen Blüten. Findet sich auf Bergwiesen und Bergwäldern.

Anwendung

Man sammelt die Knollen und bereitet daraus Salep, der bei Durchfällen, Ruhren, in der Dürrsucht, bei Nieren- und Blasenvereiterungen, bei Lungensuchten verordnet wird.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen