Günsel (Ajuga)

Gattung der Familie Lippenblütler. Der Acker-Günsel (Chamaepitys), Feldcypresse, Schlagkraut, Erdweihrauch, hat ein fast fädige, wenig faserige Wurzel, 2 bis 8 cm hohen, am Grunde ästigen Stängel, sitzende, aber nach unten verschmälerte, bis zur Mitte in fast gleiche, lineale, stumpfe Lappen gespaltene Blätter, von welchen die untersten ganz spatelig lineal, aber alle ohne Ausnahme behaart sind. Die Blüten sind fast sitzend und viel kürzer als die Blätter. Wächst auf Äckern und Weinbergen.

Anwendung

Diese Pflanze ist eines der vorzüglichsten, eröffnenden, reizenden, stärkenden Schweiß- und harntreibenden Mittel, und wird bei vielen Krankheiten des Unterleibes, vorzüglich aber gegen chronisch-rheumatische und gichtische Beschwerden mit dem besten Erfolge angewendet.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon:
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen