Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          


Gesundheit Thema auf medhost.de finden!

Auswahltipps Tagespflege Einrichtungen - Nachtpflegeeinrichtungen

Tagespflegeeinrichtungen bieten in der Regel Probetage zu günstigen Preisen an. Dies ist eine gute Gelegenheit, um sich die Einrichtung anzusehen, bevor man eine Entscheidung trifft. Der Besucher der Einrichtung sollte sich dort wohl fühlen und die Atmosphäre dort als gemütlich und wohnlich empfinden. Das Angebot der Pflegeeinrichtung sollte auf die Bedürfnisse der Gäste eingehen.

Wo finde ich solche Einrichtungen?

Weitere Bezeichnungen für Tagespflegeeinrichtungen sind Tagespflegeheim, Tages- oder Nachtpflege sowie Tagespflegestätte.
Tagespflegeplätze finden sich oft im Angebot von Alten- oder Pflegeheimen. Auch Sozialstationen, Wohlfahrtsverbände oder ein Pflegedienst können diese Leistung anbieten. Auskünfte, wo sich Tagespflegeeinrichtungen in ihrer Nähe befinden, erteilen beispielsweise die Pflegekassen (angesiedelt bei der Krankenkasse) oder auch Altenberatungsstellen. In der Klinik berät der Sozialdienst des Krankenhauses über vorhandene Angebote. Viele Tagesstätten haben auch aussagekräftige Internetauftritte mit Kontaktadresse und anderen wichtigen Daten.

Was bedeutet „auf die Bedürfnisse der Besucher“ eingehen?

Die Besucher einer Tagespflegestätte können – je nach körperlicher und geistiger Verfassung – ganz unterschiedliche Bedürfnisse haben.

Körperlich beeinträchtige Pflegegäste, die geistig rege sind, wünschen sich in der Regel eher ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm, vor allem, wenn sie im Alltag oft einsam sind und wenig erleben.

Patienten mit Demenz dagegen benötigen eher ein wiederkehrendes, regelmäßiges Programm, das ihnen Schutz und Sicherheit gibt. Hier werden zur gleichen Tageszeit immer dieselben Dinge wiederholt, beispielsweise am Ende der Betreuungszeit immer ein bestimmtes Lied gesungen.
Jedoch sollte sich das Programm für jeden Einzelnen auch an seinen vorhandenen Fähigkeiten, seiner Tagesform und seinen individuellen Möglichkeiten orientieren. Der Einzelne sollte jederzeit die Möglichkeit haben sich zurückzuziehen.

Was sind Nachtpflegeeinrichtungen?

Eher selten findet man die Nachtpflegeeinrichtungen als Form der teilstationären Pflege. Die Pflegegäste werden vom späten Nachmittag bis zum nächsten Morgen betreut. Nachtpflegeeinrichtungen sind geeignet für verwirrte oder sehr ängstliche Menschen sowie ältere Menschen mit erheblichen Schlafstörungen. Die Angehörigen haben so die Möglichkeit, ohne Störungen nachts durchzuschlafen und sich zu erholen. Fragen Sie im Bedarfsfall bei Ihrer Kranken- bzw. Pflegekasse nach, wo und ob sich in ihrer Umgebung solche Einrichtungen befinden.

med. Redaktion Dr. med. Werner Kellner
Aktualisierung 09.05.2011


Pflegeportal | Pflege und Demenz

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten