Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          


Tempur Matratzen

Tempur - auch TEMPUR - ist der als Warenzeichen eingetragene Name für ein sogenanntes Memory-Foam-Material. "Memory foam" könnte man mit Gedächtnis-Schaumgummi übersetzen. Es handelt sich um ein Material, das in den 1970iger Jahren von der NASA entwickelt wurde.

Inzwischen wurde das Material bereits so weiterentwickelt, das es seit 1991 serienmäßig für die Fertigung von Kissen, Matratzen und Matratzenauflagen verwendet wird.

Die Tempur Matratzen bestehen aus viskoelastischem Material. Dieses passt sich unter der Druck- und Wärmeeinwirkung des Liegenden dem menschlichen Körper optimal an. Auch nachdem man aufgestanden ist, können die Abdrücke - zumindest im Matratzenkern - erkannt werden. Erst nach kurzer Zeit geht dann das viskoelastische Material in seine ursprüngliche Form zurück. Wegen der Formbeibehaltung - auch nachdem der Schlafende bereits das Bett verlassen hat - wird das Material auch als Formgedächtnis-Schaum bezeichnet.

Das viskoelastische Material hat einen druckentlastenden Effekt und wirkt dadurch auch durchblutungsfördernd. Das Liegegefühl soll angenehm und weich sein. Positiv kann sich die optimale Druckentlastung auf die Regeneration der Wirbelsäule im Laufe des Nachtschlafes auswirken. Die offenzellige Schaumstruktur der Matratze führt zu einem guten Wärme- und Feuchtigkeitsaustausch.

Bemängelt wird manchmal, dass die Tempur Matratzen - vor allem im Winter - erst sehr hart sind, bevor sie sich aufgrund der Körpertemperatur optimal anpassen. Bisweilen wird von Testern auch beanstandet, dass die durch die Körpertemperatur und den -druck geformten Liegemulden etwas zu starr sind, wodurch sie sich in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt fühlen. Bei anderen führt genau diese Eigenschaft zu einem besonders ruhigen und guten Schlaf.

Aus medizinischer Sicht liegen die Vorteile der Tempur Matratzen in der starken Druckentlastung mit positiven Auswirkungen auf die Regeneration der Wirbelsäule und den Allergiker freundlichen Bezügen.

Einige Tempur Matratzen genauer beschrieben:

Tempur Comfort Matratze 20; auch Tempur Original 20 Matratze

Diese Matratze ist die am meisten verkaufte Tempur Matratze. Tempur Matratzen diesen Typs bestehen aus insgesamt drei Schichten. Die oberste Schicht bildet eine sogenannte zwei Zentimeter starke "Soft-Touch" Komfort Schicht. Diese ist in eine sieben Zentimeter hohe Schicht aus TEMPUR Material eingebettet. Die Basis schließlich bildet eine 11 Zentimeter hohe Schicht aus Polyurethanschaum, der hochelastisch ist. Insgesamt beträgt die Höhe der Matratze somit 20 Zentimeter. Geeignet ist die Matratze für jedes Bettgestell. Angeboten wird in der Regel auch ein Tempur Systemrahmen. Der Matratzenbezug kann bei 60 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen werden. Der Preis liegt etwa bei 1300 Euro (Standardgröße). Die Garantie beträgt - bei sachgerechter Behandlung (Garantiebedingen lesen!) - in der Regel 15 Jahre

Tempur Matratze 15; auch Tempur Original 15 Matratze

Diese Tempur Matratze besteht aus zwei miteinander verbundenen Schichten und ist etwa 15 Zentimeter hoch. Die obere Schicht bildet eine sieben Zentimeter hohe Tempur-Schicht, die fest mit einer acht Zentimeter dicken Lage aus hochelastischem Polyurethan-Schaum verbunden ist. Diese Matratze kann mit jedem festen oder flexiblen Systemrahmen genutzt werden. Der Bezug besteht 75 % aus Baumwolle und 25 % aus Polyester, die Unterseite zu 100 % aus Baumwolle. Ein umlaufender Reißverschluss erlaubt das Abziehen. Der Bezug kann bei 60 Grad Celsius gewaschen werden. Der Preis liegt ab 799,00 Euro.

Tempur Deluxe Matratze; auch Tempur Deluxe Matratze 22

Auch diese Matratze besteht aus drei Schichten: In den Bezug ist eine Tempur-Schicht eingesteppt (Tempur HD), die eine höhere Raumdichte hat als das andere Temptur-Material. Diese Schicht soll somit noch bessere stützende Eigenschaften haben, außerdem fühlt sie sich sehr angenehm an. Die Schichtdicke beträgt etwa zwei Zentimeter. Darunter liegt eine etwa neun Zentimeter dicke Schicht aus Tempur-Material. Dieses ist von einer 11 Zentimeter dicken Polyurethan-Schicht verbunden. Das Besondere an dieser Matratze ist auch noch, dass sie mit einem Tempur-Tex Bezug ausgestattet ist, der Feuchtigkeit besonders gut aufnehmen kann. Er besteht aus atmungsaktivem Polyester. Der Preis liegt ab 1.500 Euro.

Tempur Royal Matratze; Tempur Royal Matratze 25

Auch diese Matratze besteht aus drei miteinander verbundenen Schichten, wobei eine davon aber zusätzliche Vorteile bei der Luftzirkulation haben soll (TEMPTUR RVE - Material mit "Air-Flow System). Die erste Schicht besteht aus Tempur Material (fünf Zentimeter hoch, viskoelastisch, temperaturempfindlich), die zweite Schicht aus TEMPTUR RVE-Material mit Air Flow System (neun Zentimeter hoch) die dritte Schicht aus Polyurethanschaum (11 Zentimeter hoch, hochelastisch).

Zusätzlich verfügt die Matratze über einen sogenannten 3D-Bezug, welcher an den Seiten mit luftdurchlässigem 3D-Netzgewebe ausgestattet ist. Der Bezug besteht an der Oberseite aus 75 % Baumwolle und 25 % Polyester. Das 3D-Netzgewebe ist aus 100 % Polyester gefertigt. Der Preis liegt ab 1.600 Euro.

med. Redaktion Dr. med. Werner Kellner
Aktualisierung 26.09.2011


Matratzenberatung

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten