Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          

Körperfettanteil

Der Begriff bezeichnet den Anteil des angelagerten Fettes im Verhältnis zur Muskelmasse. Aus dem Struktur-oder Baufett und dem Depotfett besteht das Körperfett. Es gibt keinen allgemein gültigen Wert für den Körperfettanteil. Abhängig ist dieser von Alter, Geschlecht und dem Körperbau. Mit unterschiedlichen Verfahren kann der Körperfettanteil gemessen werden. Die Hautfaltendicke wird mit Hilfe der Calipometrie mit einem Messschieber, dem so genannten Caliper gemessen. Im medizinischen Alltag ist diese Methode von Bedeutung. Nachteilig dabei ist, dass es immer die gleiche Person sein muss, die die Messung vornimmt. Bei dieser Messung spielen Alkohol- und Kaffeegenuss keine Rolle. Es ist auch egal ob vor oder nach dem Training gemessen wird. Es bleibt aber zweifelhaft ob der Caliper zur Körperfettbestimmung als Methode geeignet ist, denn er misst kein Organfett.

Es gibt für die Auswertung verschiedene Software wie beispielsweise MiniFatCal oder Body-Attack. Die Untersuchung mit einem Ultraschallscanner ist ein bildgebendes Verfahren und eine der Methoden zur Messung des Körperfettanteils. Mit Hilfe des Ultraschalls wird die Dicke der Fett- und Muskelschichten gemessen. Der Ultraschall ermöglicht eine exakte Messung. Die Caliper Methode ist eine Hochrechnung von einem Punkt aus auf den ganzen Körper. Die Abweichungen zur DEXA und Hydrodensitometrie vehinderten die Verbreitung dieser Methode. Neben der Messung des Körperfettanteils mit Hilfe einer Körperfettpersonenwaage ist auch eine so genannte bioelektrische Impedanzanalyse möglich. Dies ist eine relativ einfache Methode der Messung des Körperfettanteils.

Es gibt mittlerweile Körperfettwaagen, welche den Organfettanteil sowie auch die Knochenmasse messen. Die Hydrodensitometrie beschreibt die volumetrische Bestimmung der Wasserverdrängung in einer Art Badewanne bezogen auf das Körpergewicht. Der Proband muss dabei komplett untertauchen. In der Regel ergeben sich die Messzeiten mit dem nötigen Luftholen von über einer halben Stunde.


Fitness

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten