Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          

Zähne

Ein schönes Lächeln ist nur mit makellosen Zähnen möglich. Schöne Zähne symbolisieren Gesundheit, Jugendlichkeit und Attraktivität. Sie stärken das Selbstbewusstsein, sowohl im beruflichen als im privaten Leben. Die Möglichkeiten, schönere Zähne zu bekommen sind heutzutage sehr gut. Nicht nur kranke Zähne, auch Verfärbungen, Fehlstellungen und unschöne Zahnreihen werden immer öfter behandelt. Jede Zahnkorrektur ist zugleich eine ästhetische Korrektur.

Bleaching

Ursachen für verfärbte Zähne liegen häufig an vermehrtem Tee-, Kaffee-, Rotwein-, oder Tabakkonsum. Die eben erwähnten Gründe kommen von Außen. Es können aber Ursachen sein, die aus dem Körper kommen, wie die abgestorbenen Zähne. Diese färben sich mit der Zeit grau, da sie keine Nahrung mehr bekommen. Medikamente oder Verletzungen können ebenso zur Verfärbung des Zahnes führen.

Mit zunehmendem Alter werden die Zähne auch dunkler. Die Verfärbung kann selbst mit professioneller Zahnreinigung nicht beseitigt werden. Es hilft jedoch ein professionelles Aufhellen der Zähne, das Bleaching. Sowohl einzelne Zähne als auch das ganze Gebiss können behandelt werden. Die Behandlung dauert bis zu anderthalb Stunden. Zunächst reinigt das Fachpersonal die Zähne. Das Zahnfleisch wird mit einer dünnen Kunststoffschicht geschützt. Anschließend trägt der Zahnarzt das Bleichmittel in mehreren Stufen auf Zähne auf.

Mit dem so genannten "Home Bleaching" können Patienten auch zu Hause ihre Zähne aufhellen. Zuvor wird in der Zahnarztpraxis eine individuelle Kunststoffschiene angefertigt. Diese füllt der Patient nach den Anweisungen des Arztes mit der Bleichlösung und trägt sie ca. zehn Tage lang über mehrere Stunden, meist nachts.

Veneers

Schiefe oder auseinander stehende Zähne, besonders solche an den Zahnfronten, lassen sich optisch mit Veneers korrigieren. Es handelt sich um feine, ca. 0,5 dicke aus Keramik angefertigte Schalen, die dauerhaft mit einem speziellen Klebemittel am Zahn befestigt werden. Die Methode ist zahnschonend, da nur wenig vom Zahn abgeschliffen werden muss.

Inlays oder Füllungen

Aus ästhetischen und gesundheitlichen Gründen wählen immer mehr Patienten eine Alternativfüllung zum Amalgam. Inlays, also Füllungen aus Keramik enthalten kein Metall, halten lang und sind von höchster Qualität. Sie können in Form und Farbton vom Zahntechniker nach dem Originalzahn gefertigt und vom Zahnarzt in insgesamt zwei Sitzungen eingesetzt werden. Sie sind dann im Mund praktisch unsichtbar.


Schönheitschirurgie

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten