Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          

Lippenkorrektur

Mit Hilfe einer Lippenkorrektur werden Lippen wieder voller und attraktiver.

Lippen dürfen nur Ärzte und Heilpraktiker unterspritzen, nicht jedoch Kosmetiker. Zur Lippenkorrektur werden verschiedene Materialien verwendet, wie Botox, Kollagen, Eigenfett, Hyaluronsäure und verschiedene Kunstimplantate. Patienten, die eine risikoarme Behandlung bevorzugen, sollten sich für eine Lippenkorrektur mit Eigenfett entscheiden, da das Eigenfett dem eigenen Körper entnommen wird. Für ein langfristiges Ergebnis muss die Behandlung mit Eigenfett nach einigen Monaten Abstand allerdings wiederholt werden.

Der erste Schritt ist die Entnahme des Eigenfettes im Dämmerschlaf, oft vom Bauch oder dem inneren Oberschenkel. Anschließend wird das Eigenfett aufbereitet und eingefroren um es bei den Unterspritzungen immer wieder verwenden zu können. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen sind es in der Regel 2 - 3 weitere Behandlungen nötig.

Je nach Art des unterspritzten Materials hält das Ergebnis ein halbes bis 5 Jahre lang. Das Hyaluronsäurenimplantat hält etwa 5 bis 6 Monate, da der Körper die Säure auch abbaut. Mit Eigenfett kann man die Attraktivität der Lippen bis zu 5 Jahre erhalten. Mit Artecoll und Dermalive kann man ebenfalls länger anhaltende Ergebnisse erzielen.

Eine Lippenkorrektur dauert in der Regel bis zu 2 Stunden, je nach Art und Umfang der Behandlung.

Vor der Operation sollte ein eingehendes Beratungsgespräch mit dem Chirurgen stattfinden, in welchem alle Fragen und Erwartungen der Patienten besprochen werden. Auch die Methode ist für den einzelnen Patienten festzulegen, mit dem das beste Ergebnis zu erzielen ist. Ein seriöser Arzt klärt die Patienten über mögliche Risiken auf und erläutert die Grenzen der Behandlung.


Schönheitschirurgie

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten