Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          

Gesundheit Thema auf medhost.de finden!

Die verschiedenen Wirkungen des Nikotins

Wer Tabakwaren konsumiert, der nimmt auch Nikotin damit auf. Nikotin ist ein Gift, welches süchtig macht und somit verschiedene Wirkungen in unseren Körper auslöst.

Hierzu gehört zum einen die physiologische Wirkung. Nikotin wirkt stimulierend auf die Rezeptoren im Zentralnervensystem. Durch die Aufnahme des Nikotins schüttet der Körper Hormone wie Adrenalin, Dopamin und Serotonin aus. Das Herz rast und auch der Blutdruck wird höher.

Je länger man Tabakwaren mit Nikotin konsumiert, umso höher steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Raucher an einer für Raucher -typischen Krankheit leidet. Dazu zählen unter anderem Raucherhusten, Lungenkrebs, Raucherlunge, Raucherbein, Schlafanfall, Thrombose und Asthma.

Aber auch eine toxische Wirkung mit dem Nikotin einhergehen. Nikotin wird im Körper schnell zu Cotinin umgewandelt. Eine direkte Nikotinvergiftung kann daher nicht auftreten. So kann man eigentlich sagen, dass der Nikotinkonsum nicht unmittelbar schädlich für den Körper ist, da sich das Gift schnell in unserem Körper ausbreitet, und auch sehr schnell wieder abgebaut wird.

Eine Zigarette enthält etwa 12 Milligramm Nikotin, was deutlich mehr ist, als auf der Verpackung vermerkt, denn die dortigen Angaben beziehen sich auf die Menge Nikotin im Rauch einer Zigarette. Die tödliche Dosis bei einem Erwachsenen liegt bei einem Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht. Durch diesen Anhaltspunkt kann man sagen, dass Nikotin giftiger als Arsen und Zyankali ist.

Allein diese beschriebenen Wirkungen reichen aus die Finger vom Glimmstängel zu lassen. Doch leider ist die Zahl der Jugendlichen, die rauchen, noch immer erschreckend hoch. Über die Langzeitschäden machen sie sich beim Anzünden der ersten Zigarette keine Gedanken.


Rauchen Portal

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten