Welche Gefahren oder Nebenwirkungen hat die Hyposensibilisierung?

In der Regel ist diese Behandlung mit Injektionen nicht gefährlich.

Aber an der Stelle des Einstiches der Nadel kann eine Entzündung, seltener eine starke örtliche Reaktion auftreten. Diese kann unangenehm werden. Bei den oralen Präparaten gibt es noch weniger Nebenwirkungen.

Während der Therapie können allergische Reaktionen auftreten, von den ganz milden bis zu den schweren Formen, bis hin zum anaphylaktischen Schock. Dieser kommt allerdings nur selten vor.

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden.
Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen