Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          

Tamiflu hat mehr Vorteile als Nebenwirkungen

Das europäische Komitee für Pharmazie EMEA untersucht das Medikament "Tamiflu" gegen Vogelgrippe. Es wurde festgestellt, dass das weit verbreitete Tamiflu der schweizer Pharmafirma "Roche" trotz Nebenwirkungen viele Vorteile hat.

EMEA wurde über Nebenwirkungen der Tamiflu für das Nervensystem und Psyche aus Japan gewarnt. CHMP (Agentur der EMEA für Humanmedikamente) beobachtet Tamiflu seit der Einführung 2003 in die EU. Sie schlugen auf einer Sitzung in Februar vor, den Beipackzettel zu aktualisieren: Die Ärzte und Patienten müssen über die neuro-psychiatrische Nebenwirkungen von Tamiflu informiert werden. Während der Einnahme von Tamiflu können Halluzinationen, Delirium oder klonische Krämpfe auftreten. Diese Nebenwirkungen können sogar zu Unfälle und Verletzungen führen.

Die Ärzte und Patienten werden von CHMP darauf hingewiesen, die Behandlung streng unter ärztliche Aufsicht vorzunehmen. Sobald die Patienten ungewöhnliche Symptome aufweisen, müssen Sie sofort ihren Hausarzt aufsuchen.

Der für Menschen gefährlichste Virusstamm der Vogelgrippe H5N1 wurde zuerst 1997 in Asien entdeckt. In den letzten 3 Jahren gab es zahlreiche Todesfälle besonders in Asien. Tamiflu hat keine immunisierende Wirkung, kann aber Influenza-Infektionen vermeiden, den Krankheitsablauf schneller machen oder die Symptome lindern.

Medizinische Redaktion Dr. med. Werner Kellner
Aktualisierung 10.04.2007


News

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten