Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          

Gesundheit Thema auf medhost.de finden!

Ayurveda

Der Ayurveda ist eine jahrtausendealte Heilkunde und Gesundheitslehre aus dem indischen Kulturbereich. Er hat die chinesische, tibetische und abendländische Heilkunde beeinflusst. Es handelt sich um eine ganzheitliche Medizinrichtung. Bestandteile sind die Behandlung und Überwindung von Krankheiten, aber auch die Förderung und Steigerung der Gesundheit sowie ein friedliches Gleichgewicht von Geist, Sinnen und Seele.

Der Begriff Ayurveda stammt aus dem Altindischen und bedeutet so viel wie „Lebensweisheit“ oder „Wissen um das Leben“. Ziel eines Menschen sollte es nun sein, dieses umfassende Wissen in sein alltägliches Leben einfließen zu lassen, um seine körperlichen, geistigen und seelischen Qualitäten voll auszuschöpfen.

Der Ayurveda basiert auf einem eigenen wissenschaftlichen Weltbild, aufgrund dessen diagnostiziert und therapiert wird. In Indien stellt der Ayurveda – neben der Schulmedizin - eine eigenständige medizinische Wissenschaft dar.

Geschichtliches

Vor etwa 3 500 Jahren wurde das ayurvedische Wissen in einem komplexen, medizinischen Standardwerk zusammengefasst, das acht Fachrichtungen - darunter auch Chirurgie und innere Medizin - enthielt. Zudem beinhaltete es Regeln, die ein gesundes und dem göttlichen Willen entsprechendes Leben ermöglichen sollten.

Später unterlag dieses Wissen auch dem Einfluss des Islam (8. Jahrhundert) und wurde durch die Besatzung Indiens durch die Briten (18. Jahrhundert) deutlich zurückgedrängt.

Heutzutage stellt der Ayurveda im modernen Indien - neben der Schulmedizin – eine eigene medizinische Wissenschaft dar. Im westlichen Kulturkreis hat der Ayurveda demgegenüber häufig das Image von Wellnessanwendungen (Ölmassagen, Ölstirngüsse), das dieser ganzheitlichen Medizinrichtung nicht gerecht wird.

In Italien, USA, Polen und Deutschland – ist besonders der Maharishi-Ayurveda bekannt. Anhänger dieser Richtung nehmen für sich in Anspruch, den traditionellen Ayurveda wiederbelebt zu haben. Populär wurde die Maharishi-Bewegung in den 1970er Jahren durch transzendentale Meditationstechniken, einer Neuentwicklung neben den altindischen Elementen.

Ayurveda Grundsätzliches und Wirkungsweise
Ayurveda Diagnose und Behandlung

med. Redaktion Dr. med. Werner Kellner
Aktualisierung 19.05.2009


Naturheilverfahren

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten