Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          


Gesundheit Thema auf medhost.de finden!

Matratzen Sondergrößen

Heutzutage gibt es bei Matratzen in Bezug auf Form und Größe so gut wie nichts, was es nicht gibt – zumindest nach den Aussagen von Herstellern, die Matratzen nach Maß anfertigen. Möglich sind beispielsweise runde, dreieckige, herzförmige oder achteckige Matratzen und natürlich Matratzen in Überbreiten und Überlängen, also beispielsweise bis zu 240 cm Breite und 210/220 cm Länge oder noch länge

Besondere Maße werden häufig im Boot- und Caravan-Bereich benötigt oder für Stubenwägen sowie Wiegen.

Schon fast zu den Standardgrößen zählen überlange Matratzen mit einer Länge von 210 bzw 220 cm.

Doch was sind eigentlich die Standardmaße und wo kann ich Matratzen in Sondergrößen bzw. für sehr gewichtige Menschen kaufen? Diese und weitere Fragen werden im Folgenden beantwortet.

Matratzen Sondergrößen – Standardmaße

Standardgrößen sind in der Regel Maße, die von den Herstellern ab Lager lieferbar sind. Bei Sondergrößen muss man für gewöhnlich mit deutlichen Preisaufschlägen und evtl. mit längeren Lieferzeiten rechnen.

Bei den gängigen Matratzen-Größen kann man in den letzten Jahrzehnten einen deutlichen Wandel beobachten. Dies ist zum einen auf die größeren Körpergrößen der Käufer und andererseits auf den Trend zu mehr Komfort zurückzuführen.

Gängige Maße sind derzeit:

(Der erste Wert der Maßangabe gibt immer die Breite der Matratze in Zentimetern an, der zweite Wert die Länge der Matratze in Zentimetern.)

  • 70 x140: das Standardmaß für Kinderbetten
  • 80 x 190, 90 x 190, 100 x 190: etwas kürzere Matratzen in der schmalen (80), normalen (90) und etwas komfortableren (100) Breite
  • 80 x 200, 90 x 200; 100 x 200: Dies sind die gebräuchlichsten Maße in schmal, normal und etwas komfortabler.
  • 120 x 200, 140 x200: 120 x 200 stellt eine breite Variante für eine allein schlafende Person dar. 140 x 200 ist das beliebteste Single-Maß, da die Breite von 140 Zentimetern auch einer weiteren Person bequem Platz bietet.
  • 160 x 200, 180 x 200, 200 x 200: Diese Matratzengrößen stellen sehr breite Einzelmatratzen dar, die aber für zwei Personen ausgelegt sind. Solche Größen sind auch als sogenannte Partnermatratzen mit zwei Matratzenkernen unterschiedlicher Härte erhältlich.
  • 90 x 220, 140 x 220, 160 x 220 und 200 x 220: Diese Größen sind für größere Menschen gemacht; denn die Länge einer Matratze sollte nach Möglichkeit die Körpergröße plus 20 Zentimeter betragen, damit genügend Bewegungsfreiraum gegeben ist. Diese überlangen Matratzen zählen häufig aber noch zu den Sondermaßen.

Alle Formate, die von den oben genannten Größen abweichen, werden von den Herstellern unter Sondergrößen, Übergrößen oder Überlängen geführt.

Matratzen Sondergrößen - Preis, Rückgaberecht

Bei den Preisen zeigt sich die Tendenz: Je breiter und je länger eine Matratze ist, desto teurer ist sie. Bei der Breite ist in der Regel ein deutlicher Preisanstieg ab 120 Zentimetern zu erwarten.

Bei Sondermaßen und Übergrößen, die auf Wunsch gefertigt wurden, ist für gewöhnlich die Rückgabe dieser Anfertigung ausgeschlossen, wenn sie dem entspricht, was vereinbart wurde.

Matratzen Sondergrößen – Wo finde ich sie?

In den Internetshops werden Matratzen mit Sondergrößen aller möglichen Hersteller angeboten. Aber auch Fachhändler vor Ort haben sich oft auf diesen Markt eingestellt und können diese Matratzen schnell besorgen.

Matratzen in Sondergrößen (100 x 210 cm und 100 x 220cm), bei denen die kleinen Brüder oder Schwestern bei Stiftung Warentest mit gut beurteilt wurden, sind beispielsweise die Malie 7-Zonen-Kaltschaummatratze, die Malie Smaragd Medicott 5-Zonen-Taschenfederkernmatratze, die 7 Zonen Kaltschaummatratze Coltex Premium von Dunlopillo, die Schlaraffia Active Care 400, die Schlaraffia Basic Moon 7, die Body-Weight Luxus von Dunlopillo und die diamona Wellness Comfort.

Allein eine Suche bei idealo.de, einem Preisvergleichsportal, erbrachte für die beiden Suchkriterien Matratzen-Länge 220cm und Matratzen-Breite 100 cm 287 Treffer.

Anbieter dieser überlangen Matratzen sind folgende Hersteller:

Badenia, Bemanova, Breckle, Concept Wohnen, diamona, Dormilux, Dunlopillo, f.a.n, Hukla, Knowhow, M Line, Malie, Metzeler Schaum, Otten, Röwa, Schlaraffia, Selecta, sembella und Tempur.

Zu den angebotenen Matratzentypen zählen: Federkern-, Kaltschaum-, Latex-, Naturlatex-, Taschenfederkern- und Viscoschaum-Matratzen.

Die Matratzen, Lattenroste und Betten in Sondergrößen werden häufig unter der Bezeichnung Matratzen XXL, Lattenroste XXL usw. angeboten.

Will man herausfinden, welcher Anbieter in der Nähe Matratzen in Sondergrößen oder Überlängen herstellt, ist die Google-Eingabe „matratze „der Wohnort“ sondergrößen matratzen“ hilfreich. Bei einer großen Stadt wie München kann man hier sogar auf ein Betten- und Matratzensortiment treffen, das eine Matratzengröße von 2,30 m standardmäßig anbietet.

Weitere Empfehlungen von Einkaufsmöglichkeiten finden sich auf den Internetseiten des Klubs Langer Menschen.

Matratzen Sondergrößen – Übergroßes Gewicht

Menschen, die ein paar Pfunde zu viel auf die Waage bringen, brauchen nicht immer XXL-Größen bei Matratzen, aber sie brauchen Matratzen für ihr XXL-Gewicht. Manche Anbieter haben sich auf beide Kundenanforderungen spezialisiert.

Bietet eine Matratze nicht den nötigen Gegendruck bei einer gewichtigen Person, so liegt der Schläfer leicht durch. Dies führt zu ungünstigen Wirbelsäulen-Stellungen und stört die Durchblutung des Körpers erheblich. Verspannungen, die schmerzen, können die Folge sein. Durch das große Gewicht biegt sich evtl. auch der Lattenrost zu weit durch und bei nicht so stabilen Varianten rutschen schon nach kurzer Zeit die Kautschukkappen ab. Doch hierfür gibt es Lattenrostvarianten, die besonders stabil sind und einer starken Beanspruchung Stand halten. Die Angabe des Körpergewichts ist hier für die Auswahl entscheidend.

Ebenso am Körpergewicht orientieren sich die Härtegrade für Matratzen, die für schwergewichtige Menschen geeignet sind. Ausschau muss man hier nach dem Härtegrad H4 (für Menschen über 100 kg) und H5 (für Menschen über 130 kg) halten. Die Kilogrammangaben können von Hersteller zu Hersteller variieren und stellen nur ungefähre Orientierungspunkte dar.

Eine kurze Suche bei idealo.de (einem Preisvergleichsportal) zeigt bei der Suche nach Matratzen im Härtegrad H4 unter anderem folgende Anbieter (in Klammer der Matratzenname):

  • Breckle (My Balance)
  • Dunlopillo (Body Weight, Body-Weight Luxus)
  • Diamona (Youngster)
  • Hukla (Beldevere, Jubel, Primalux, Studioline usw.)
  • Malie (Big Star XXL, Bionic Basic Men/Women usw., Sumo)
  • Metzeler Schaum (Schaum Platinium Tubes 126, Schaum Plural Tubes 83 usw.)
  • Schlaraffia (Sina)

Bei den Matratzentypen kann man zwischen Federkern-, Kaltschaum-, Taschenfederkern- und Viscoschaum-Matratzen wählen.

med. Redaktion Dr. med. Werner Kellner
Aktualisierung 26.09.2011


Matratzenberatung

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten