Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          


Gesundheit Thema auf medhost.de finden!

Gute Matratzen

Auf guten Matratzen findet man erholsamen Schlaf. Sie stützen an den richtigen Stellen (Taille, Lendenwirbelsäulenbereich) gut ab, erlauben aber andererseits ein Einsinken und damit eine Entlastung von prominenten Körperteilen - wie Schulter, Becken und Kreuzbeinbereich. Die optimale Liegeposition in Seitenlage, in der wir mehr als die Hälfte der Nacht verbringen, ist dann gegeben, wenn die Wirbelsäule - von hinten betrachtet - eine gerade Linie bildet.

Welche Matratze für jemanden „gut“ ist, ist individuell verschieden, da viele Faktoren in die richtige Matratzenwahl einfließen. Wichtig sind die bevorzugte Schlafhärte (weiche, harte Matratze), die Körpergröße und das Gewicht sowie eventuelle Beschwerden (Nackensteifheit, „Kreuzschmerzen“) usw. spezielle Anforderungen an gute Matratzen haben auch Allergiker (bei 60 Grad waschbarer Bezug, keine Wolle, Rosshaar oder Kamelhaar, schadstoffarm). Außerdem muss beachtet werden, ob man lieber warm oder kalt schläft, weil man nachts leicht transpiriert. In letzterem Fall werden meist Taschenfederkernmatratzen empfohlen.

Gute Matratzen – Testsieger oder mit gut bewertete Matratzen

Sowohl Stiftung Warentest als das Verbrauchermagazin ÖKO Test beurteilen in regelmäßigen Abständen Matratzen. Zu Grunde gelegt werden bestimmte Prüfkriterien. Abschließend wird die Matratze insgesamt beurteilt.

Als Orientierungshilfe, welche Matratzen als gute Matratzen beurteilt wurden, werden hier exemplarisch einige Modelle vorgestellt. Dies bedeutet keinesfalls, dass es nicht noch andere gute Matratzen gibt. Getestet werden beispielsweise in der Regel die Matratzen der großen Hersteller. Spezielle Matratzen – beispielsweise aus Naturlatex von einem kleineren Hersteller – finden in solchen Tests oft keine Beachtung, obwohl sie durchaus sehr gut sein können.

Auch in den Tests als „gut“ eingestufte Matratzen werden nicht immer von allen Nutzern als gut empfunden. Interessant sind in diesem Zusammenhang Verbraucherforen.

Gute Matratzen – Gute Taschenfederkernmatratze

Zu den beliebtesten Matratzen gehören Federkernmatratzen, speziell Taschen- oder Tonnentaschenfederkernmatratzen. Im Test 2/2011 wurden 14 Federkern- bzw. Taschenfederkernmatratzen auf Herz und Nieren geprüft. Nur zwei erhielten hier das Gesamturteil gut. Testsieger war die Basic Moon 7 von Schlaraffia, die das Gesamturteil „GUT“ mit 2,1 erreichte. Getestet wurde die Größe 90 x 200 Zentimeter in der Härte H2. Die kurze Begründung für das gute Abschneiden lautete: „Matratze mittlerer Härte. Ausgewogen gute Qualität. Bietet gute Liegeeigenschaften für Seiten- und Rückenschläfer. Hat einen guten Bezug.“

In den wichtigen Beurteilungskriterien erhielt die Matratze folgende Bewertung:

  • Liegeeigenschaften: gut (2,5); dazu zählen das Liegen in Rücken- und in Seitenlage, die Kontaktfläche Mensch/Matratze und die Druckverteilung sowie Komforteigenschaften.
  • Schlafklima: gut (2,4)
  • Haltbarkeit: gut (1,6)
  • Bezug: sehr gut (1,4)
  • Gesundheit und Umwelt: gut (1,8); bei diesem Beurteilungspunkt ist hervorzuheben, dass die Matratze bei Raumluftbelastung und Schadstoffen mit sehr gut abschnitt.
  • Handhabung: gut (2,0)

Die angepriesenen Merkmale in der Werbung sind folgende:

Kerntechnik: 7-Zonen Taschenfedern, wobei der Zonenaufbau durch unterschiedliche Drahtstärken bewerkstelligt wird;

Kernhöhe: 12 Zentimeter
Gesamtmatratzenhöhe: 21 Zentimeter

Eigenschaften der Matratze: Gute Eigenschaften in den Bereichen Durchlüftung, Feuchtigkeitstransport, Punktelastizität und Rückstellkraft.

Auflage: Den Taschenfederkern umgibt eine 7-Zonen-Matratzen BÜLTEXplus –Komfortauflage. (Bültex ist ein spezieller Kaltschaum mit hoher Rückstellgeschwindigkeit und guter Elastizität auch bei längerem Gebrauch).

Feinpolster und Bezug: Diese Komfortauflage wird dann von einem Feinpolster umgeben, das mit dem Bezug versteppt ist. Die Eigenschaften des Feinpolsters werden mit hygienisch, feuchtigkeitsregulierend und pflegeleicht angegeben. Bezug und Feinpolster sind bei 60 Grad waschbar und daher für Hausstaubmilbenallergiker geeignet. Der Bezug kann durch einen Mittelreißverschluss abgenommen werden.

Der Preis liegt bei einer Größe von 90 x 200 in H2 bei etwa 350 Euro.

Gute Matratzen – Gute Kaltschaummatratze

Kaltschaummatratzen sind die Matratzentypen, die in den letzten Jahren das größte Entwicklungspotenzial aufwiesen. So stehen gute Kaltschaummatratzen ihrem Konkurrenten im Latexbereich nicht mehr nach.

Als Vertreter einer guten Kaltschaummatratze wird die Badenia irisette Lotus kurz skizziert, die mit dem Gesamturteil „GUT“ (2,2) einer der Testsieger im Test 02/2010 war. Getestet wurden insgesamt 11 Kaltschaummatratzen, von denen vier eine Viskoschaumauflage hatten. Getestet wurde die Größe 90 x 200 im Härtgrad H2.

Die abschließende Kurzbeschreibung der Matratze lautete: „Anders als deklariert sehr weiche Matratze. Liegeeigenschaften und Schlafklima „gut“. Die Liegezonen nur schwach ausgeprägt. Haltbarkeit und Bezug sind „sehr gut“. Unangenehmer Geruch auch noch einen Tag nach dem Auspacken.“

In den wichtigen Beurteilungskriterien erhielt die Matratze folgende Bewertung:

  • Liegeeigenschaften : gut (2,4)
  • Schlafklima: gut (2,4)
  • Haltbarkeit: sehr gut (1,4)
  • Bezug: sehr gut (1,5)
  • Gesundheit und Umwelt: befriedigend (2,9); hier führte die Geruchsbelästigung zur Abwertung

Die angepriesenen Merkmale in der Werbung sind folgende:

Kern: Etwa 16 Zentimeter hoch, extrem punktelastisch mit einem Raumgewicht von 55 und 7 Liegezonen.

Besondere Eigenschaften: Ausgeprägte Körperanpassung; spezielle Würfelschnitttechnik bricht die Oberflächenspannung auf und passt sich daher noch besser dem Körper an; ansonsten guter Feuchtigkeitstransport und Absorption von Gerüchen.

Bezug ist versteppt mit einer Klimafaser. Er kann abgenommen werden und bei 60 Grad gewaschen werden.

Gesamthöhe: 20 Zentimeter

Der Preis beträgt in der Größe 90 x 200 im Härtegrad H2 etwa 300 Euro.

Gute Matratzen – Gute Latexmatratze

Im Test 11/2011 wurden neben Kaltschaummatratzen auch Latexmatratzen getestet. Mit dem Gesamturteil „gut“ (2,4) schnitt beispielsweise die Sana Optima Allergie von Allnatura ab. Auch von ÖKO TEST wurde die Matratze in der Ausgabe 05/2005 besprochen und gut bewertet.

Die zusammenfassende Kurzbeurteilung von Stiftung Warentest lautete: „Gut bei den Liegeeigenschaften, Schlafklima und Haltbarkeit. Schwer und wenig formstabil. Unangenehmer Geruch noch einen Tag nach dem Auspacken“.

In den wichtigen Beurteilungskriterien erhielt die Matratze folgende Bewertung:

  • Liegeeigenschaften: gut (2,4)
  • Schlafklima: gut (2,49
  • Haltbarkeit: gut (1,6)
  • Bezug: sehr gut (1,4)
  • Gesundheit und Umwelt: befriedigend (2,9): Zur Abwertung führte die Geruchsbelästigung
  • Handhabung: ausreichend (3,6)

Die angepriesenen Merkmale in der Werbung sind folgende:

Liegeempfinden: mittelweich bis mittelfest.

Kern: 14 Zentimeter hoher Stiftlatex aus 100% Naturkautschuk, in 7-Zonen-Technik.

Eigenschaften: Punktelastische Abstützung der Wirbelsäule; atmungsaktiv, da viele Stiftkanäle vorhanden sind, die bei jeder Körperbewegung für Durchlüftung sorgen.

Matratzen-Gesamthöhe: 16 Zentimeter

Bezug: In mehreren Varianten erhältlich, mit vier Wendeschlaufen, abziehbar durch 4-seitigen Doppel-Reißverschluss; je nach gewähltem Bezug unterschiedlich waschbar. Allergie-Bezug bei 60 Grad waschbar; Hygiene Bezug auch bei dieser Temperatur waschbar und zusätzlich noch trocknergeeignet.

Schadstoffe: Matratze wurde streng auf Schadstoffe geprüft: Getestet nach den Kriterien des QUL (Qualitätsverband umweltverträglicher Latexmatratzen e.V.) – alle Grenzwerte wurden weit unterschritten.

Der Preis beträgt in der Größe 90 x 200 im Härtegrad H2 etwa 530 Euro.

Gute Matratzen – Wo finde ich weitere Modelle?

Stiftung Warentest unterhält beispielsweise ein Internetportal, in dem auch eine Übersicht von Matratzen vorgestellt wird, die schon in länger zurückliegenden Tests für „gut“ befunden wurden und die noch im Handel erhältlich sind.

med. Redaktion Dr. med. Werner Kellner
Aktualisierung 26.09.2011


Matratzenberatung

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten