Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          

Elastase (Pankreas-Elastase-1)

Die Elastase ist ein Verdauungsenzym, das in der Bauchspeicheldrüse gebildet wird. Das Enzym spaltet Proteine auf (Endopeptidase). Es wird mit anderen Verdauungsenzymen, wie bsp. der Alpha-Amylase, der Lipase, Trypsin und Phospholipasen von der Bauchspeicheldrüse in den Dünndarm sezerniert.

Diese Drüse, die auch Pankreas genannt wird, produziert am Tag bis zu zwei Liter enzymhaltigen Pankreassaft. Neben der Bildung, der auf die einzelnen Nahrungsbestandteile spezialisierten Verdauungsenzyme, ist das Pankreas auch der Bildungsort von Hormonen (Insulin, Glukagon, Somatostatin). Die Drüse verfügt also über eine exokrine (= Enzyme produzieren) und endokrine (= Hormone bilden) Funktion.

Die Elastase bleibt während der Darmpassage stabil und reichert sich im Stuhl an. Die Menge der im Stuhl gefundenen Pankreas-Elastase-1 gibt also Aufschluss über die exokrine Funktion der Bauchspeicheldrüse.

Während akuter Entzündungen der Bauchspeicheldrüse tritt die Pankreas-Elastase in das Blut über.

Was kann Anlass einer Elastase - Untersuchung sein?

Die Elastase aus dem Stuhl wird bei unklaren Durchfällen oder Verstopfungen, Fettstühlen, Blähungen und Gewichtsverlust bestimmt; zudem bei Oberbauchschmerzen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Bei Verdacht auf eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung oder einen akuten Schub einer chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung kann die Bestimmung aus dem Serum erfolgen. Es handelt es sich um einen sensitiveren und spezifischeren Nachweis des Entzündungsgeschehens als beim Alpha-Amylase-Test. Die Elastase ist auch länger nachweisbar (fällt langsam über zwei Wochen ab).

Was sind die Referenz-/Normalwerte von Elastase?

Blutserum: <3,5 mg/ml

Stuhl: 175 – 2.500 μg Elastase aus 1 Gramm Stuhl.

Was kann ein erhöhter Elastase-Wert bedeuten?

Blutserum: Eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung oder ein akuter Schub der chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung liegt vor.

Stuhl: hat keine klinische Bedeutung

Was können erniedrigte Elastase-Werte bedeuten?

Blutserum: keine Bedeutung

Stuhl:Verminderte Werte deuten auf eine verminderte Produktion der Verdauungsenzyme hin. Dies kann beispielsweise die Folge einer chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung, eines Pankreaskarzinoms (Krebs) oder eines Zystenpankreas sein. Zudem können die erniedrigten Werte auf einen chronischen Alkoholmissbrauch hinweisen.

Bei Kindern finden sich erniedrigte Werte bei einer genetisch bedingten Stoffwechselstörung, der Mukoviszidose. Die erniedrigten Elastase-Werte sind dann bereits in den ersten Lebenswochen feststellbar.

Was kann die Elastase - Werte beeinflussen?

Serum: erhöhte Werte treten auch bei einer schweren Niereninsuffizienz oder schweren Lebererkrankungen auf.

Stuhl: Durchfall führt zu falsch niedrigen Ergebnissen. Zudem sollte möglichst frischer Stuhl von drei unterschiedlichen Tagen genommen werden, da die Ausscheidung auch von der Nahrungsaufnahme abhängig ist.

Präparate, die zur Unterstützung der Pankreasfunktion Verdauungsenzyme enthalten, stören die Analyse nicht, da spezifisch nur die menschliche Elastase-1 erfasst wird. Die Therapie muss nicht unterbrochen werden.

Quelle: Thomas, Labor und Diagnose
med. Redaktion Dr. med. Werner Kellner

Aktualisierung 02.01.2009


Laborwerte

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten