Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          

Gesundheit Thema auf medhost.de finden!


Rose (Rosa)

Gattung der Familie wahre Rosenblütler mit krugförmigem, meist fünfspaltigen Kelche, fleischiger, vorn verengter Röhre, 5 oder 4 Blumenblättern und 20 oder mehr Staubgefäßen. Gemeine Rose (R. centifolia), Gartenrose, hundertblättrige Rose. Von dieser Rose gibt es eine Menge Spielarten in Gestalt und Nuancierung der Farbe. Von den Spielarten wollen wir hiervon die Moosrose (R. muscosa), die Nelkenrose (R. cariophylla), die Burgunderrose (R. burgundicaea), die Damascener Rose (R. damascus), die französische oder Essigrose (R. gallica) erwähnen.

Anwendung

Die Blumenblätter der Garten- Damascener und der Gartenrosen werden in den Apotheken als Flores rosarum zur Darstellung von Präparaten gehalten. Die Blumenblätter der Gartenrose besitzen eine gelind purgierende Kraft, den Blättern der roten Rose schreibt man mild zusammenziehende und stärkende Eigenschaften zu, vorzüglich sollen sie bei Krankheiten der Lunge sein, wo man sie insbesondere bei leichten Blutflüssen schwindsüchtiger, reizbarer Personen im Aufgusse empfiehlt. Das Rosenwasser, aus den frischen oder eingesalzenen Rosenblättern durch Destillation erhalten, wird fast ausschließlich durch Grundlage aller Augenwasser angewendet. Den aus den Rosenblättern dargestellten Rosenessig benützt man zu Gurgelwässern bei Krankheiten des Wundes und des Zahnfleisches, bei der brandigen Bräune, bei Schwämmchen. Ferner zu Einspritzungen Blähungen, Waschungen. Die Rosenpomade wird bei aufgesprungenen Lippen zur Erweichung schorfiger Krusten und bei schmerzhaften Hämorrhoidalknoten benützt.

Die Hundsrose (R. cannina), Hagebuttenrose, wilde Rose, ist ein 2 bis 3 Meter hoher Strauch, der in Hecken, Gebüschen und an Wegen vorkommt. Er hat einfach gertenförmige, aufrechte Äste, die mit Dornen besetzt sind.

Anwendung

Die Hagebutten werden als ein Volksmittel gegen Madenwürmer benützt

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon:
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel


Kräuterlexikon Übersicht

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten