Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          



Lattich (Lactura)

Gattung der Familie Sichoraceen mit dachziegeliger, walziger Hülldecke, deckblättchenlosem Hauptfruchtboden, flach zusammengedrückten Schließfrüchten, die ungeflügelt sind und ein fadenförmiges Schnäbelchen haben. Der Gartenlattich (Lactuca sativa), Gartensalat, hat einen 60 bis 90 cm hohen, ästigen, milchreichen, mit zugerundet herzförmigen Blättern und oben mit einem blaßgelben Blumenstrauße besetzten Stängel.

Anwendung

Der aus dem Lattich gewonnene Extract, das gewonnene Lattichopium, wird gegen Hämorrhoiden, ferner bei Entzündungen mit großer Empfindlichkeit, namentlich Brustfell- und Lungenentzündungen, Katarrhalfiebern mit trockenem, schmerzhaften Husten, bei langwierigen und schmerzhaften Rheumatismen, Gelenkgicht und anderen Gelenkschmerzen, Kinderkrämpfen, Magenkrampf mit Erbrechen, Blasenkrampf, Samenfluss angewendet. Bei Lungensucht beruhigt dieses Mittel den beängstigenden und schmerzhaften Husten, bei Durchfall und Ruhren, den schmerzhaften Stuhlgang. Der Samen, ganz oder pulverisiert genommen, hebt Stuhl- und Harnverhaltung, Harnzwang, Verdauungsschwäche und übermäßigen Durst.

Der giftige Lattich (L. virosa), hat am Stängel nur unten und an den flachstehenden Blättern nur an den Mittelrippen Dornen.

Anwendung

Ein aus dem Kraute bereiteter Extract wird in der Wassersucht als harntreibend und bei Verstopfungen des Unterleibes gegeben und soll auch in krampfhaften Brustbeschwerden Hilfe leisten.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel


Kräuterlexikon Übersicht

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten