Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          

Citronenbaum (Citrus)

Gattung der Familie Aurantiaceen. Der gemeine Citronenbaum (C. medica), ist ein stattlicher Baum mit einer sehr verästeten Krone und glatter grauer Rinde mit Dornen an den Zweigen. Er hat harrsche, glänzende Blätter mit rinnigen Stielen, einzeln oder gehäuft in den Blattachseln stehende Blüten, die auswendig violett, inwendig weiß und wohlriechend sind. Die Frucht, größer als ein Apfel, ist länglich, 3 bis 4 cm lang und halb so dicker gelber, gewürzhafter Schale. Jene ist 10 bis 12fächerig und enthält 2 bis 6 gelblichweiße Samen.

Anwendung

Die ein flüchtiges Öl enthaltende Citronenschale ist gewürzhaft und bitter; sie wird deshalb als Verdauung beförderndes und krampfstillendes Mittel gebraucht. Dasselbe ist mit den Blättern der Fall, während Rinde und Wurzel gegen Fieber verwendet werden. Der, die Citronensäure enthaltende Citronensaft ist ein äußerst fühlendes, erfrischendes, durstlöschendes und schweißtreibendes Mittel, welches namentlich die zu scharfe oder starke Gallenabsonderung bessert. Innerlich wendet man den Citronensaft gewöhnlich als Limonade an. Wenn nun bei heißem Wetter sich gar zu häufig Blutwallungen einstellen, bei zu starker Gallenabsonderung, wodurch Kopfweh, Schwindel, Appetitlosigkeit, gestörte Verdauung und ungeregelter Stuhlgang entstehen, wirkt Limonade kräftig entgegen und in Fliedertee gegossen wirkt sie sehr schweißtreibend. Äußerlich ist der Citronensaft das beste Mittel gegen blutendes schwammiges Zahnfleisch, sowie gegen Sommersprossen und andere Flecken im Gesicht, welche verschwinden, wenn man sie damit reibt. Das Innere der Schale ist reizend, ableitend, die Haut rotmachend, daher man dieselbe namentlich in der Schläfegegend gegen einseitiges Kopfweh, Zahnschmerzen damit reibt.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel


Kräuterlexikon Übersicht

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten