Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          

Benediktenkraut (Geum urbanum)

Echte Nelkenwurz, Benediktwurz, Märzwurz, Igelkraut, Garaffel, Karniffelwurz, Heil aller Welt, Hasenauge, Art der zur Familie der wahren Rosenblütler gehörenden Gattung Nelkenwurz (Geum), findet sich in ganz Europa an schattigen Orten, an Zäunen und altem Gemäuer. Die Pflanze wird 30 bis 60 cm hoch, hat einen rissigen Stängel mit tief gespaltenen, am Rande gekerbten Blättern und gelbe Blumen.

Anwendung

Die bitterlich herbe, im frischen Zustand deutlich, im trockenen nur schwach nelkenartig riechende Wurzel ist als Radix Caryophylatac officinell und findet in der atonischen Verdauungsschwäche, bei fehlerhaften Erregungszuständen in den Unterleibsorganen, gegen Atrophie, Scropheln, chronischen Rheumatismus, Rhachitis, Gicht, Unordnung der Menstruation, Blutflüsse bei gastrischen Fiebern, gegen leichte Wechselfieber, zur Nachkur der Wechselfieber und in der Reconvalescenz nach schweren Krankheiten Anwendung. Man gibt das Pulver zu ½ bis 1 Drachme 2 bis 4 mal täglich. Zum Aufguss oder zur Abkochung nimmt man eine Unze auf 8 Unzen Colatur esslöffelweise.

Das Wasser-Benediktenkraut (G. rivale) hat herabhängende, glockenförmige, blassrote Blumen und findet sich überall an Bächen und auf feuchten Wiesen.

Anwendung

Die herb schmeckende Wurzel wirkt zusammenziehend und findet daher bei anhaltenden Durchfällen und Blutflüssen, gegen Fieber Verwendung.

Umrechnungstabelle für das Kräuterlexikon::
1 Unze = ca. 30 gr.
1 Graun = ca. 0,063 gr.
1 Drachme = ca. 3,75 gr.
1 Drachme = 3 Scrupel


Kräuterlexikon Übersicht

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten