Gesundheit Lexikon
A B C D E
F G H I J
K L M N O
P Q R S T
U V W X Y
Z          



Getränke

Mineralwasser, Kaffe, Tee und Limonaden, die Süßstoffe beinhalten, weisen keine verwertbaren Kohlenhydrate auf. Von ihnen kann ohne Berechnung der BE getrunken werden. Obstsäfte und Milchgetränke enthalten Kohlenhydrate und müssen berechnet werden. Sie gehen in die Tagesenergiemenge ein. Auf alkoholische Getränke muss nicht verzichtet werden. Jedoch sollte man sich auf maximal 2 Gläser trockenen Weißwein, Bier oder sehr trockenen (extra dry) Sekt pro Tag beschränken. Besser ist es, nur bei besonderen Anlässen anzustoßen. Zu beachten ist auch, dass der Alkohol immer nur zum Essen getrunken werden sollte. Er wirkt bei jedem Diabetiker anders und kann schnell - auch in geringen Mengen - zu einer Unterzuckerung führen. Der Alkohol hemmt - auch wenn er viel Zucker enthält - die Bildung von Glukose aus dem Glykogenspeicher der Leber. Außerdem verhindert er die Fettverbrennung. Nach dem Alkoholgenuss sollte der Blutzuckerwert bestimmt werden. Liegen der Wert unter 120 mg/dl (6,6 mmol/l), sollten noch 1 - 2 BE zusätzlich gegessen werden.


Diabetes Übersicht

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für ärztliche Beratung angesehen werden. Der Inhalt von medhost.de kann und darf auf keinen Fall verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Selbstbehandlung durchzuführen.

Medhost ¦ Startseite - Newsletter - Impressum - Disclaimer - Kontakt - Sprache ¦ Deutsch - English
1999 - 2007 Copyright Promeus AG, Alle Rechte vorbehalten